Beiträge

Nutzen Ärzte wirklich medizinische Apps?

Coliquio: Nutzen Ärzte wirklich medizinische Apps? Stellt sich raus: Ja! Zwar sicher nicht repräsentativ, da auf Coliquio natürlich eher die Digital-affineren Ärzte unterwegs sind, aber ne Hausnummer ist das schon: Mehr als die Hälfte aller befragten Ärzte nutzen täglich Apps im Beruf, ein Drittel sogar mehrmals täglich. Und auch die Smartphone-Nutzung: 42% der Ärzte halten […]

Wo und wie hilft Digital Health?

DAZ: Wo und wie hilft Digital Health? Hoffnung setzt die Kommission in digitale Technologien: Sie könnten kosteneffiziente Instrumente liefern, um den Übergang von einem Modell der krankenhausgestützten Gesundheitsversorgung zu einem patientenorientierten, integrierten Modell zu erleichtern. Auch könnten sie für einen besseren Zugang zur Gesundheitsversorgung sorgen und einen Beitrag zur Nachhaltigkeit und Widerstandsfähigkeit der Gesundheitssysteme leisten. […]

Vernetzung von Patientendaten vorantreiben

Apotheke-Adhoc: Vernetzung von Patientendaten vorantreiben (Digitalgipfel LU) Im Prinzip das Übliche: alle sind überzeugt, das was getan werden sollte. Jeder hat einen anderen Fokus und andere Interessen bei der ganzen Übung. Und so verzögert es sich weiter. Siehe dazu auch hier bei Heise. Bzw. hier zu den Panels. Dort findet sich dann auch ein symptomatischer […]

Boehringer Ingelheim gründet Digitallabor ‚BI X‘

Healthcare Marketing: Boehringer Ingelheim gründet Digitallabor ‚BI X‘ Das deutsche Pharmaunternehmen plant, 50 neue Arbeitsplätze zu schaffen und zehn Millionen Euro im Jahr 2017 zu investieren. […] BI X soll sich auf bahnbrechende innovative digitale Lösungen im Gesundheitssektor konzentrieren […]. „Unsere Arbeit wird, durch die Nutzung der Geschwindigkeit und Intelligenz von digitalen Applikationen und Analysen, […]

Der Gesundheitsmarkt der Zukunft ist digital

Coliquio: Der Gesundheitsmarkt der Zukunft ist digital Die Gefahr geht dabei nicht von den bisherigen Konkurrenten aus. Sie droht von ganz anderer Seite, denn inzwischen drängen nahezu alle großen Digital-Unternehmen in den Markt. Ihr Vorteil: In Sachen Digitalisierung sind sie der Pharmabranche um Jahre voraus und sie wissen um ihre Chancen.

Charité beruft Chief Digital Officer

Ärztezeitung: Charité beruft Chief Digital Officer Ein Schwerpunkt seiner Arbeit wird nach Angaben der Charité die koordinierte Digitalisierung und Integration der administrativen, klinischen und wissenschaftlichen Prozesse sein.

Digitaler Wandel in Apotheken auf dem Vormarsch

PZ: Digitaler Wandel in Apotheken auf dem Vormarsch

Vom Arzneimittelhersteller zum Health Service Provider

Coliquio: Vom Arzneimittelhersteller zum Health Service Provider – Das Business Modell der Zukunft für Pharmaunternehmen Pharmaunternehmen sollten Ihr Businessmodell neu denken und Medizin als Service verstehen. Pharmaunternehmen werden so zu Health Service Providern, die nicht länger ausschließlich für die Bereitstellung von Medikamenten bezahlt werden, sondern für die erreichte Gesundheit des Patienten. Jetzt keine breaking news […]

Digitalisierung in der Apotheke: Virtuelle Sichtwahl

Ein Artikel von IMS zur virtuellen Sichtwahl in Apotheken (also kein echtes Regal mehr hinter dem Apotheker sondern Bildschirme, die sich an die Tageszeit bzw. den Wochentag anpassen).

Digitalisierung der deutschen Chemie- und Pharmabranche schwach

Digitalisierung der deutschen Chemie- und Pharmabranche schwach Die Digitalisierung der Chemie- und Pharmabranche erreichte im Jahr 2015 mit 40 von 100 Indexpunkten einen deutlich unterdurchschnittlichen Digitalisierungsgrad, wie der Monitoring Report Wirtschaft DIGITAL 2015, den TNS Infratest und das ZEW im Auftrag des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie durchgeführt haben, offenbart. Damit stehen diese Branchen beim […]