Hier auf dem Veeva summit wurden gerade die spannendsten neuen Features präsentiert. Das sind:.

  • Approved Notes (eine Art AI powered Text-Filter für Freitext-Notizen, die bisher ja aus Compliance Gründen immer kritisch waren) – erstmal aber leider nur auf Englisch
  • Global Account Search ist nun offline verfügbar – vorher war es ja so ein halb-supportedes Feature
  • Lightning Readiness ab Februar 2020 … und später kommen dann auch noch Lightning Components und spezielle Lightning Apps (die erstmal ja nur Zusammenstellungen von Tabs sind)
  • Auf der Roadmap: Salesforce Files, Chatter (!!!) & Lightning for Mobile
  • Embedded Intelligence (bspw. Store Check / Inventory Monitoring –> das ist ja ein Feature, an dem schon länger gearbeitet wird)
  • MyInsights Designer – simple Berichte selber bauen
  • CLM – Endlich gibt es “Multi-Product Presentation” & ein verbesserter Vault Sync
  • OAuth 2.0 – endlich geht nun auch mit Veeva echtes SSO … also ein Login mit den Company Credentials. Und FaceID / Fingerprint
  • Barcode Scanning (unklar ob auch QR Codes á la secure ID gehen) – aber bspw für Return-Orders also die Erfassung von zurückgehenden Packungen – kann das eine Arbeitserleichterung sein
  • Engage Meeting wird laufend weiterentwickelt – d.h. immer mehr Features von drunterliegenden Zoom werden adaptiert bzw. aber auch neue Features wie Remote Sampling

Dynamic Attributes

Kurzfristig am spannendsten sind für mich sicher die Dynamic Attributes for Accounts.

Vereinfacht gesagt kann man – für die immer wieder mal zu erhebende Account Informationen – Felder auf die Account Ansicht kriegen (bspw. # Patienten, etc.), ohne dafür wirklich im Datenmodell Felder anzulegen. Technisch gesprochen ist da ein einfaches “survey” Datenmodell dahinter was dann in der offline App oder Online per vf-page angezeigt wird.

Spannendes Feature und wenn man es damit nicht übertreibt, eine Vereinfachung für das Business, die sich damit selber auch solche Felder anlegen können.

My Insights Designer

Damit kann man nun endlich einfach myinsights-Reports selber bauen, ohne Code & Co.

Für komplexere Reports braucht man natürlich immer noch die entsprechenden Entwicklungen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.